Channelings:
Zu channeln bedeutet für mich, dass ich in eine bestimmte Energie eintauche und dieser Energie erlaube über meine Worte, sich auszudrücken. Dennoch bin ich es, der all dies schreibt und ebenfalls sind darin immer auch meine eigenen unbewussten Prägungen zu finden. Energie hat keine Worte, die brauchen nur wir Menschen, weil wir nicht gelernt haben von Herz zu Herz zu kommunizieren. Sobald also Worte sich in meinem Kopf bilden, sind es meine Worte und dafür übernehme ich die Verantwortung. Deshalb habe ich die Channelings abgeändert, indem ich darunter geschrieben habe, dass ich sie in der Energie von... geschrieben habe. Somit habe ich nun das Gefühl, meiner Verantwortung gerecht zu werden, dass es meine Worte sind, die zu lesen sind mit der Energie eines Lichtwesens. Generell halte ich es nicht für sinnvoll für andere Menschen zu channeln, weil es wichtiger ist, selbst umzusetzen und zu leben, was ich innerlich bekomme. Also lehre ich wenn dann, für sich selbst zu channeln und nachzufragen, was gerade dran ist.

Viel Spaß beim Lesen, Heliamus Raimund


1.: in der Energie von Christus
1.2. über die Verwandlung der Materie

2.: in der Energie von Therapias
2.1. über Reichtum

3.: in der Energie von Sokrates
3.1. über Wahrheit, Wissen,Weisheit und Charisma

4.: in der Energie von Erzengel Sandalphon
4.1. über den Mut, sich auf das Leben wirklich einzulassen

5.: in der Energie von Erzengel Anthanael
5.1. über die Kraft "nicht aufzuhören" und immer weiter wachsen zu wollen...

Zurück