Nr.8 rosa über rot,

eine Energie von Erzengel Mariel

Thema: Die Vorraussetzung für Partnerschaft - Die Liebe zum Körper, die Liebe im Körper, die Liebe mit dem Körper leben


Ich weis, dass bei dieser Thematik viele lieber den Begriff Sex nehmen würden, doch lasse ich diesen Begriff ganz bewusst beiseite, weil es bei der Energie von Erzengel Mariel nicht um Sex sondern um Liebe geht. Liebe zum eigenen Körper bedeutet, alles an meinem Körper anzunehmen, natürlich auch das scheinbar unangenehme, wie Krankheit, Falten, Geruch, Geschmack usw. Den Körper zu lieben bedeutet ihn mit all meinen Sinnen anzunehmen. Diese bedingungslose Liebe zu meinem eigenen Körper ist kein Ziel im statischen Sinne, sondern eher ein Weg, den ich immer wieder gehen werde, eine Liebe, die immer weiter wächst. Was zählt ist also, dass ich anfange, meinen Körper zu lieben und zu erforschen, neugierig wie ein Kind. Durch diese Liebe zu meinem Körper geschieht Heilung und ich bekomme meine Freiheit zurück, die Freiheit gern in meinem Körper zu leben, egal ob ich allein bin oder in einer Beziehung. Das ist Lebenslust, die Lust in meinem Körper zu leben, ihn ganz und gar einzunehmen und zwar durch meine Liebe zu ihm!

Der Quell des Lebens ist ein Kelch, der im Schoße eines jeden Menschen ruht und hat man daraus auch nur ein einziges Mal getrunken, so wird alles andere einen nie wieder zufrieden stellen können. Dieser Kelch ist pure Lebenslust, die Kraft des Lebens im eigenen Körper, doch kann ich mir diesen Kelch nur zugänglich machen, wenn ich liebe, über alle Maßen liebe und das nicht irgendjemanden, sondern vor allem mich selbst. Auf der körperlichen und partnerschaftlichen Ebene hilft mir die Energie von Erzengel Mariel, den eigenen Körper wieder anzunehmen. Der erste Schritt in eine erfüllte Partnerschaft ist also, sich dem eigenen Körper hinzuwenden, um ihn von der Last zu befreien, nur über einen anderen Menschen geliebt zu werden. Durch diese Hinwendung begegnen wir zwar auch viel Hemmung, Unsicherheit und Scham, doch genau dabei will uns Mariel helfen: Sie zu überwinden und loszulassen und nicht mehr zu verdrängen. Dadurch beginnt wieder Harmonie in meinem Körper zu entstehen. Ja, in Harmonie mit meinem Körper zu leben, ihn zu lieben, ihn erblühen zu lassen, durch mein Herz, das ich ihm öffne. Diese Hingabe an meinen eigenen Körper lässt meine Lebens"lust" wieder neu aufleben. Pure Lust, einfach nur in mir, ohne einen anderen Menschen. Lust, meinen Körper leben zu lassen, ihn sich bewegen zu lassen, so wie er möchte, Lust auf noch so vieles mehr, was ich mit meinem Körper erleben will...

Dies führt mich zum zweiten Schritt, die Liebe im Körper zu leben, das bedeutet sie zu zeigen. Auch dabei hilft mir die Energie von Erzengel Mariel: Bewegungen, Berührungen werden schwungvoller, sanfter, sinnlicher. Ein wenig Tanz kommt in meinem Gehen. Bewusster berühr ich auch mich selbst... Immer tiefer tauch ich in mein körperliches Empfinden ein. Vorbild sind die Tiere, wie z.B. ein Pferd, das sich in allem immer auch sinnlich fortbewegt. Seine Lust, gern im Körper zu leben, sich gerne fortzubewegen, ihn gerne ganz und gar einzunehmen, kann man ihm richtig ansehen. Die Tiere lieben ihre Kraft, ihre Lust und ihren Trieb. Die Energie von Erzengel Mariel hilft mir, diese Lust im Körper auszuhalten, damit sie wie eine Blume erblühen kann.

Erst wenn diese Blume erblüht folgt der dritte Schritt, auf dem mich Mariel begleitet: Mit dem Körper zu lieben, d.h. die Blume verströmt ihren Duft! Es bedeutet einfach: sie teilt ihre Liebe zu sich selbst mit anderen. Viele Hemmungen in mir, erlauben mir nicht, selbstverständlich andere Menschen zu berühren, der Liebe über meinen Körper Ausdruck zu verleihen. Deshalb brauche ich auch die Hilfe eines Engels, der mir wieder zeigt, dass das doch das Schönste ist, was ich in meinem Körper erleben kann.

Erfüllung in einer Partnerschaft zu erleben, bedeutet also diese drei Schritte immer wieder zu durchlaufen. Immer wieder gilt es, den eigenen Körper zu erforschen und von Hemmungen zu befreien. Mariel lässt mich einfach fühlen, dass dazu weder Trotz, Dreistigkeit oder erzwungene Hemmungslosigkeit notwendig ist, allein die Liebe ist es, die ich dazu brauche, die Liebe zu mir selbst.

.

Affirmation:

"Ich lerne meinen Körper zu lieben. Ich lerne zu lieben, in meinem Körper und mit meinem Körper!"


Zurück Home