Gedichte:

.

Ein Gespräch mit Gott...

.

Herr, ich bitte Dich schenk mir alles Glück dieser Erde,

Deinen Frieden,

Deine Freude,

Deine Kraft,

Deine Geduld,

Deine Weisheit,

Deine Demut

und Deinen Segen.

All Deine Engel mögen mich begleiten auf all meinen Wegen.

Tust Du das?

Ja?

.

Was?

Ach, das hab ich schon alles

und

es ist alles in mir vorhanden

und

ich hab alles nur zugeschüttet mit all meinen Sorgen, Ängsten und Zweifeln?

.

Herr,

so bitte ich Dich befreie mich von all meinen Ängsten, Sorgen und Zweifeln.

.

Was,

ach auch das hast Du schon getan

und

tust es immer wieder…

.

Oh Herr,

warum fühle ich mich dann nicht befreit, glücklich und zufrieden?

.

Was,

ich halte all meine Ängste, Sorgen, Zweifel, Schuldgefühle und Probleme fest?

.

Oh Herr, warum lasse ich das alles denn nicht los?

.

Ach,

ob ich den Mut habe, in meinem tiefsten Herzen ja zu sagen,

...ja zu mir selbst,

d.h. ja dazu, dass ich im hellsten Licht erstrahle,

mich glückselig fühle

und mich in meinem Körper eckstatisch erlebe?

...und ja zum Leben,

d.h. ja zur Veränderung und somit zur Wiedergeburt im Geist Gottes,

ja zur Versöhnung und somit ja zur Freude, in mein neues Leben hineinzutanzen,

und ja zur Ermächtigung Gottes und somit ja zum Vertrauen in das Leben, Wunder wieder erleben zu wollen?

.

Tja, ich glaube nicht,

aber ich möchte das alles lernen,

ja,

ich möchte wirklich und wahrhaftig ja sagen lernen,

aus dem tiefsten Innern meines Herzens möchte ich ja sagen können.

Doch was kann ich tun, um dies alles zu lernen?

.

"Du tust es bereits…

Lebe

und bring die Bereitschaft,

dich dir selbst und dem Leben zu öffnen

in jeden Augenblick deines Lebens

und sag Danke für alles was geschieht!"

.

Nun verstehe ich,

Danke Dir oh Herr!

Heliamus


Zurück Home