Gedichte:


.

Ich wünsche Dir, was ich mir wünsche

- Alles Gute zu Deinem Wiedergeburtstag!

.

Heute ist der 6. Juni 2010 und heute ist mein Geburtstag

und die Zeiten ändern sich

und die Zeiten ändern mich, weil ich es erlaube!

.

Ja, letzte Woche war das Seminar über 2012 und es war wieder einmal so klar:

Egal wie dramatisch immer wieder die äußeren Veränderungen sein mögen,

ein neues Zeitalter bricht an,

indem nicht mehr so wichtig sein wird, was Außen geschieht,

sondern vielmehr sich immer mehr offenbaren wird,

was IN MIR passiert,

wie es mir IN mir wirklich geht,

wie es mir MIT mir selbst geht

und wie es mir mit Gott und mit meinem Leben wirklich geht!

.

Und wir können wie immer frei entscheiden:

zu Lernen oder zu Wiederholen...

... denn die wahre Veränderung wird nicht die der äußeren Welt sein,

alleine nur die Veränderung der eigenen INNEREN WELT

wird unser Leben von Grund auf ändern.


Äußerlich habe ich selbst in meinem Leben viele äußere Dinge besessen, was andere Menschen, arme Menschen in armen Ländern nie hatten oder haben werden, zumindest wurde mir das von Kindheit an so beigebracht.

Und doch habe ich in meinem Leben auch noch viel mehr verloren -

Familie, Zuhause, Geborgenheit, Unschuld, Sicherheit, Beruf, Geld, Besitz,

Reichtum, Beziehungen, Kinder - mein Kind, Freunde und geliebte Menschen...

all dies wurde mir von frühester Kindheit an bis heute immer und immer wieder genommen und teilweise habe ich es sogar freiwillig selbst hergegeben

und doch - -

bin ich an diesem heutigen Tag erfüllt von Dankbarkeit

für mein wunderbares Leben,

für einen Reichtum, der größer ist, als der den die Welt jemals besessen hat:

_________________________________________________

Ja, ich kenne so viele Reichtümer in meinem Leben,

Innere Welten, geistige Welten, das Jenseits, Engel, Elfen, wunderbare Wesenheiten, Außerirdische, kollektive Wesenheiten und Zusammenhänge, die schönsten Tiefen meines Herzens, aber auch die Abgründe meiner eigenen Seele,

ich kenne

von grausamster Gewaltbereitschaft bis hin zu den heilsamsten Segenskräften

dieses Universum

egal ob in mir oder auch um mich herum

mehr, als die allermeisten Menschen sich das vorzustellen vermögen.

Ich kenne ein wunderbares Vertrauen in Gott,

ich weis wie es ist, Gott aus tiefstem Herzen zu lieben

und sich dadurch reicher und glücklicher zu fühlen als die reichsten dieser Welt!

Und ich kenne und sehne mich nach einem, dem für mich schönsten Gefühl im Leben:

Mit MEINEM Willen EINS mit SEINEM Willen zu sein

und zu fühlen, wie das Leben selbst in mir lebt und pulsiert!

Ja, ich weis, was ich "mitnehmen" werde, einst, wenn es Zeit ist zu gehen, und es wird so vieles sein, obwohl es nichts äußeres sein wird:

Meine Liebe zu Gott, meine Liebe zu mir selbst, meine Eigenarten, meine Gefühle, meine Liebesfähigkeit, meine Willensstärke, meinen Mut, meine Offenheit, meine Neugier, meine Kindlichkeit, meine Kreativität, meine Lebendigkeit, meine impulsive Lust, mein tabuloser Forscherdrang, meine Zärtlichkeit, meine Wachheit, meine Sanftheit, meine Innigkeit, meine Tiefe... und noch Vieles mehr!

... und ich kenne die Welt, in die ich gehen werde.

Und ich kenne eine Zukunft, in der ich heute bereits lebe, die so anders ist als diese heutige scheinbar so reale Welt, dass ich die Worte Christus: „Mein Reich ist nicht von eurer Welt!“ von ganzem Herzen in die Welt hinaus rufen möchte. Vor allem deshalb, weil mich dieser Satz von Christus früher traurig gemacht hat, da ich dachte, sein Reiche wäre "woanders", doch heute verstehe ich: "Unsere Welt" wird vergehen, aber "sein Reich", die Innere Welt, die jenseitige Welt, der Innere Reichtum - wird sich nicht nur offenbaren, sondern diese währt ewiglich!

Und ich weis und habe erlebt, dass dieses Reich in jedem Einzelnen von uns steckt!

_________________________________________________

Äußerlich ist in meinem Leben eines wohl gewiss:

Ich werde wieder viel besitzen,

so sehr wie möglich lieben,

mich auf das Leben einlassen und es mit jeder Faser meines Wesens aufsaugen

und genauso werde ich es auch wieder verlieren, es loslassen...

- doch meine Dankbarkeit wird dennoch immer größer werden,

da ich eines in meinem Leben wirklich gelernt habe:

Wenn ich es will, werde ich immer reicher werden,

egal ob ich etwas besitze oder es gerade wieder verliere.

Dazu braucht es nur Eines:

Die Bereitschaft mein Herz zu öffnen

- für mich selbst

und genauso für Gott:

Barmherzigkeit für mich selbst

und die Versöhnung mit Gott

- Das sind die wahren Reichtümer des Herzens. -

Und es ist ein ständiger Wechsel zwischen diesen beiden Kräften, und ich werde dabei gewinnen und wieder verlieren und doch immer reicher werden! Weil das Leben ein immer währender Zyklus ist, weil jeder Mensch einen eigenen Rhythmus hat, ja ihn sogar braucht, um zu LEBEN.

Deshalb fühlt sich die Natur im Herbst nicht beraubt

und fühlt sich auch im Frühling nicht reicher,

es sind einfach nur andere Zeiten,

Zeiten in denen der Reichtum Innerlich losgelassen (Herbst),

der Reichtum innerlich gesucht (Winter),

innerlich gefunden (Frühling)

und Innerlich gelebt (Sommer) wird

und sich die Natur deshalb jeweils anders zeigt.

Aber der Reichtum, die Schönheit und die Vielfalt, wie auch die Lebenslust sind in der Natur dennoch immer gleich groß, nur zeigen sie sich anders.

Und genauso ist es gewiss, dass die Natur sogar immer noch reicher wird, da sie längst schon begriffen hat, dass es im Leben um Eines nur geht:

Um immer währendes WACHSTUM!

und das bedeutet:

So tief wie möglich - Einlassen,

so sehr wie immer möglich - Zulassen

und genauso sehr auch wieder - Loslassen!


Deshalb wünsche Ich DIR ganz viel von dem, was ich MIR wünsche:

Gottes Segen, auf all meinen Wegen

Das Vertrauen meine Äußere Welt getrost in seine Hände zu legen, sie loszulassen und sie somit SEINEM Willen zu überlassen.

Das Bewusstsein, das an jedem Ort dieser Welt und auch zu jeder Zeit EIN Engel neben mir steht und HUNDERTE um IHN herum

Dass ich mich immer mehr daran erinnere, dass Gott IMMER da ist, egal wann ich mit ihm reden möchte, ja sogar dann, wenn ich ihn vergessen habe und gar nicht mit ihm rede oder nicht mal an ihn denke...

Dass ich noch viele Theorien und alte Ideen sprengen werde, damit der Geist des Lebens wieder in mir erwache und die Wahrheit zum Erblühen bringe

Dass ich nicht aufhöre immer weiter nach der Wahrheit zu suchen

Dass ich das Glück wieder IN MIR suche und nicht mehr nur im Außen.

Dass ich mir selbst mein bester Freund/Freundin werde

Dass ich nicht aufhöre nach der Schönheit meines Selbst zu suchen

Dass ich immer mehr Mut habe meine Lust und Kreativität mit meinem ganzen Körper zu leben

Dass ich mit meiner Lust immer mehr auch meinen ganzen Körper zum Leben erwecke

Dass ich immer wacher werde für alles was mich der liebe Gott noch alles sehen und begreifen lassen will und auch für die vielen Wunder und Glücksmomente, die mir täglich geschenkt werden...

Dass meine Liebe zu Gott nie mehr aufhört zu wachsen

Dass ich auch nicht mehr aufhöre die Welt immer mehr anzustecken, den Inneren Reichtum zu leben und den Äußeren loszulassen und nicht mehr so wichtig zu nehmen

Dass ich meine Individualität, meine Gefühlsvielfalt und meinen eigenen Willen mit all seiner Impulsivität immer mehr als das kostbare Geschenk annehme, als das es mir von Gott gemacht wurde.

...

All das und noch ganz viel mehr wünsche Ich MIR und von ganzem Herzen wünsche ich es auch DIR! Denn was gibt es Schöneres als zu Schenken oder beschenkt zu werden! ...und gerade in der letzten Woche wurde ich selbst wieder mal auf besondere Art und Weise von "oben" beschenkt.

Und so schenke ich, was ich zu geben habe, nichts Äußeres, aber dafür kommt alles von Herzen und macht mich glücklich schon beim Schreiben.

Und bedenke, wo auch immer Du sein magst und wie auch immer es dir gerade geht:

Gott sieht Dich,

Gott hört Dich,

Gott liebt Dich

UND er spricht mit Dir - von Innen und auch über Außen - auf seine Weise

und erlaubst Du Dir DEINE WEISE,

dann beginnst du SEINE SPRACHE zu verstehen

und kannst lernen seine Geschenke anzunehmen.

.

... und eines Tages sprichst dann sogar du selbst seine Sprache.

Was auch immer du im Leben verloren hast oder auch noch besitzen magst, erlaube es von ganzem Herzen loszulassen und feiere mit mir einen Geburtstag, einen WIEDERGEBURTSTAG! - Denn das Leben wird doch täglich neu geboren, so wirst vielleicht auch Du wiedergeboren! Und Morgen ist vielleicht schon alles anders...

So wünsche Ich Dir von Herzen

Alles Gute zu Deinem Wiedergeburtstag

- wann auch immer der sein mag!

Heliamus


Zurück Home