Die kleine Lebensschule Block 8 & 9


Die Schule der Macht, des Handelns und des Erfolgs:

"Mit dem Herzen umsetzen lernen!"


In diesem Seminar geht es mir um die Selbstbestimmung in der Macht, das bedeutet für mich der Umgang mit:

Selbstzweifel und Hemmung, mit innerer Unruhe und mangelndem Selbstvertrauen, mit Verpflichtungen, Ohnmacht und Unlust, mit Disziplinierung, mit Zeitdruck und mit der Angst davor, dass andere mir etwas antun könnten, mit Untauglichkeit, mit der Angst, falsch zu handeln, ungehorsam und stur zu sein, und mit der Angst zu impulsiv und unfähig zu sein,

aber es bedeutet für mich auch, den Zugang zu finden:

zu Selbstermächtigung und Ansporn, zu Innerer Ruhe und Selbstvertrauen, zu Ekstase und Lust, zu dem Mut, meine Impulsivität, meine wahren Fähigkeiten und somit meine Berufung, meine eigene Kreativität und Schöpferkraft, in meinem eigenen Rhythmus zu leben.

____________________

Und es geht mir um die Hingabe in der Macht, das bedeutet für mich der Umgang mit:

Gereiztheit und Aggressivität, mit Wut, mit Misserfolg, Fehlern und Stress, mit Schwere, mit Misstrauen und mit Leistungsdruck, mit Ärger und mit der Weigerung, die Wut meiner Vergangenheit zu bearbeiten und loszulassen.

aber es bedeutet für mich auch, den Zugang zu finden:

zu Entspannung, "schwach sein" und Demut, zum Vertrauen ins Leben, zu Wundern und zu Loslassen, zu Leichtigkeit und zu echtem Glauben und zur allumfassenden Macht Gottes, zu Muße, also der Gelassenheit, der Erfüllung meiner Wünsche entgegen zu sehen und zu der Bereitschaft, etwas geschehen zu lassen und mir somit vom Leben auch immer wieder in meiner Schwäche helfen zu lassen.


In diesem Seminar geht es mir darum, die Kraft der Verwandlung meines Handelns wieder zu finden, damit ich lerne, meiner eigenen Kraft wieder zu vertrauen und meine Lust wieder zu leben und sie wieder neu erblühen und sich entfalten zu lassen.

Es gibt eine Kraft, die größer als jede Wut, als jedes Misstrauen, eine Kraft die alle durch Wut geprägten Charaktere sich verwandeln lässt:

...und das anklagende Opfer wird zum dynamischen Initiator!

...und der aufdringliche Helfer wird zum gelassenen Selbständigen!

...und der unentbehrliche Tyrann wird zur kooperativen Führungspersönlichkeit!

...und das resignierte und hilflose Opfer wird zum zupackenden Hilfsbereiten!

...und der zuvorkommende Heuchler wird zum großzügigen Unterstützer!

...und der gehorsame Untertan wird zum spirituellen Krieger!

Wie immer hoffe ich mit meiner Beschreibung des Seminars "Lust aufs Leben" zu machen,

herzlichst Heliamus Raimund Stellmach


Zurück Home